Mittwoch, 5. August 2020

ABC 1 – Einsatz in Breustian

Ein Gefahrstoffaustritt in einem Wohnwagen sorgte in den Mittagsstunden für die Alarmierung der Ortsfeuerwehr Jameln. Aufgrund der unklaren Lage wurde auch der Kreisbereitschaftsführer der KFB 2 – Umwelt hinzugezogen.

Nachdem die erste Erkundung die Herkunft des Stoffes sowie den genauen Stoff nicht bestimmen konnte, wurde der zweite Zug der KFB 2 – Umwelt „Spüren und Messen“ mit dem Gerätewagen Messtechnik nachgefordert. Mit Hilfe der Messgeräte konnte der Stoff als Ammoniakdampf identifiziert werden, welcher aus einem Kühlgerät im Inneren des Wohnwagens austrat. Das Kühlgerät wurde aus dem Wohnwagen entfernt und wird nun einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.




Eine Person wurde mit Atemwegsverletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Insgesamt waren 21 Einsatzkräfte der Feuerwehr, ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Polizei am knapp zweistündigen Einsatz beteiligt.

Bericht und Fotos: Henrik Peters – Pressesprecher KFB 2 – Umwelt

Veröffentlicht: Henrik Peters – Pressesprecher Kreisfeuerwehrbereitschaft II - Umwelt


Keine Kommentare:

Kommentar posten